Qualitätsanalyse

Qualitätsanalyse

Im Schuljahr 2016-2017 wurde unsere Schule durch die Qualitätsanalyse des Landes NRW besucht. Alle allgemeinbildenden Schulen in NRW durchlaufen das Verfahren der Qualitätsanalyse in regelmäßigen Abständen. Ziel ist es dabei, die Schulen in ihrer Schul- und Unterrichtsentwicklung zu unterstützen. Grundlage dieses Prozesses ist ein umfangreiches Qualitätstableau für Schulqualität des Landes NRW. Dieses legt 29 Qualitätskriterien für alle Schulen verbindlich fest, die bei der Qualitätsprüfung vom Prüferteam auf jeden Fall überprüft werden müssen. Hierzu gehört selbstverständlich maßgeblich der Unterricht.

Aufgrund der von den schulischen Gruppen (Eltern/Schüler/Lehrkräfte/OGS-Team/Förderverein) im Vorfeld (Juni 2016) ermittelten und im Abstimmungsgespräch im September 2016 vorgetragenen schulspezifischen Prüfungsinteressen wurden von den Qualitätsprüfern noch weitere 23 Qualitätskriterien des Tableaus ausgewählt und hinzugefügt. Auf diese Weise entstand für die KGS Niederkassel ein schulspezifisches Qualitätstableau mit verbindlichen sowie schulspezifischen Qualitätskriterien. Somit wurde die KGS Niederkassel im Rahmen der gesamten Qualitätsprüfung im Hinblick auf die Erfüllung bzw. den Erfüllungsgrad dieser 52 Qualitätskriterien hin überprüft.

Auf den folgenden Folien sind alle Qualitätskriterien mit den zu unserer Schule gehörenden Kriterien aufgeführt:

Präsentation Ergebnisse SP

Wir – Lehrkräfte, Schulleitung, OGS-Team, OGS-Leitung, Elternvertreter in den Schulmitwirkungsorganen und Verwaltungspersonal – haben uns sehr über dieses ausgesprochen positive Ergebnis gefreut, das die gemeinsame Arbeit an unserer Schule zum Wohle unserer Niederkasseler Grundschulkinder in hohem Maße würdigt. Der von uns eingeschlagene Weg der pädagogischen Schul- und Unterrichtsentwicklung wurde von den Qualitätsprüfern bereits in einer ersten Rückmeldung vor Ort deutlich bestätigt und wir wurden sehr darin ermutigt, ihn weiterzugehen. Auch unsere Schulaufsicht hat uns bereits in einer nachfolgenden Konferenz hierin nachdrücklich bestärkt. Verpflichtende zukünftige Handlungsfelder ergaben sich aus Sicht der Qualitätsprüfer für unsere Schule nicht, hingegen geben die Qualitätsprüfer unserer Schule in ihrem Bericht einige wichtige optionale Handlungsimpulse, die uns helfen können, unsere Schul- bzw. Unterrichtsqualität weiter zu verbessern und nicht stehenzubleiben.
Von den im Bericht aufgeführten Handlungsimpulsen hat die Schulkonferenz bereits einen Schwerpunkt für das kommende Schuljahr ausgewählt. In einem Termin mit der Schulaufsicht werden dann hierzu Zielvereinbarungen mit der Schule geschlossen. 

Bericht_KGS_Niederkassel_Schule_einseitig