Paravida

ParaVida- Selbstbehauptungs- und Konflikttraining an der Katholischen Grundschule Niederkassel

Das schuleigene Streitschlichtungskonzept, welches nach dem Bensberger Mediationsmodell in aufeinander aufbauenden Unterrichtsbausteinen im Laufe der vier Grundschuljahre in jeder Klasse im Deutsch bzw. Sachunterricht umgesetzt wird, findet seit dem Jahr 2004 eine zusätzliche wichtige Ergänzung.

Auf vielfachen Wunsch von Eltern und LehrerInnen sowie auf Beschluss der Schulkonferenz gibt es in jedem Schuljahr an unserer Schule das Angebot eines Selbstbehauptungs- und Konflikttrainings für Kinder der 1. und 4. Klassen: In vier Nachmittagstrainingseinheiten von jeweils 90 Minuten zeigen Trainerinnen und Trainer des Schulungsunternehmens ParaVida (www.ParaVida.de) den Kindern in Trainingsgruppen , wie sie sich gegen alltägliche Gewalt wehren können. Die Verbesserung der Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie selbstbewusstes Auftreten werden in vielfältigen Rollenspielen geübt. Folgende Zielvorgaben werden dabei im Rahmen des Trainings verfolgt:

  • gestärktes Selbstbewusstsein
  • Mut zur Selbstbehauptung
  • Opferrollen verlassen können (ohne selbst in Täterrollen zu fallen)
  • Alternativen zu Täterrollen kennenlernen
  • Handlungsalternativen außerhalb traditioneller Geschlechter-Rollen erfahren
  • eigene Ängste annehmen können
  • durch frühzeitiges Wahrnehmen Grenzen erkennen und Grenzen setzen können
  • über verbale und nonverbale Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten verfügen
  • klar kommunizieren können (Aktion Kinder- und Jugendschutz Landesarbeitsstelle Schleswig-Holstein e.V.)

Mädchen und Jungen werden in getrennten Gruppen trainiert. So kann die Geschlechterdifferenz besser berücksichtigt werden: für Mädchen ist es eher wichtig, ihre eigenen Grenzen wahrzu-nehmen und diese deutlich zu machen, wohingegen die Jungen auch lernen können, die Grenzen anderer wahrzunehmen und zu achten.
Das Projekt wurde in der Vergangenheit bereits durch die Stadt Niederkassel finanziell unterstützt, ebenso ermöglicht ein Teil des durch den Bürgervereins Niederkassel gespendeten Erlöses des Martinslosverkaufes eine Reduzierung des regulären Teilnahme-beitrages von 55 € pro Kind, so dass möglichst viele Kinder am Training teilnehmen können.

Hierdurch konnte im Schuljahr 2009/2010 insgesamt 74 Kindern die Kursteilnahme ermöglicht werden. Mit dem Unternehmen ParaVida-Sicherheitsschulung verbindet die Katholische Grundschule Niederkassel seit dem Jahr 2004 eine gute und erfolgreiche Kooperation.

Weitere Informationen finden Sie auf der Paravida-Homepage.