Chronik

Besondere Highlights der Chronik

Die Nachkriegsjahre Schulspeisungstagebuch Schulneubau Jubiläum

1823 Küster Jakob Nettesheim unterrichtet in seiner Wohnstube im Winter die Kinder.
Nach seinem Tod übernimmt sein Schwiegersohn Gottfried Zündorf seine Ämter.
1820/30 erster Schulbau
1858 Küster Johannes Zündorf unterrichtet Kinder in der bald zweiklassigen Schule.
In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts wird die Schule schon dreizügig geführt. Erst nach dem zweiten Weltkrieg entstand unser schönes altes, heute gelbes Schulgebäude.
1950 Einweihung des neuen Schulgebäudes
1961 Schulleiter Hans Mahro tritt seinen Dienst an.
Die Schülerzahlen steigen an (1964: 222 Schüler)
1966 Einweihung des großen Schulneubaus
Das Jahr 1968 war gekennzeichnet durch die Trennung in Grund- und Hauptschule. Unsere Schule wurde als katholische Grundschule eingerichtet, wobei die Schule von durchweg allen Schülerinnen und Schülern aus Niederkassel-Ort besucht wurde und damit auch den evangelischen Religionsunterricht sicherstellte.
1969 Otto Bohner tritt als Schulleiter seinen Dienst an.
Die Schülerzahlen steigen bis zum Jahr 1973 auf 306 Schüler an.
1981 Johannes Walrafen wird zum Hauptlehrer, später zum Schulleiter ernannt.
1982 Das alte Schulgebäude erfährt aufgrund der sinkenden Schülerzahlen eine neue Nutzung. Nach Musikschule und Bücherei werden Teile der Stadtverwaltung hier untergebracht.
Ab Mitte der neunziger Jahre steigen die Schülerzahlen wieder an, von 135 im Jahr 1993 auf 210 im Jahr 2000.
2002 Gabriele Sperling tritt als Schulleiterin ihren Dienst an.
Aufgrund weiter steigender Schülerzahlen erhöht sich der Raumbedarf der Schule. Die Stadtverwaltung zieht aus dem alten Gebäude wieder aus. Mit hohem finanziellen Aufwand werden dort vier neue moderne Klassenräume eingerichtet.
2002/03 Wiedereinzug der Schule in das alte Schulgebäude. Mit tatkräftiger Hilfe des Fördervereins beginnt der schrittweise Aufbau einer Schülerbücherei.
2004/05 Umwandlung in eine Offene Ganztagsschule.
Für Kinder, deren Eltern dies wünschen, bietet unsere Schule im Anschluss an den Unterricht bis 16.00 Uhr Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung sowie Bildungs- und Freizeitangebote an.
2005/06 Zu Beginn des neuen Schuljahres geht auch die Schulhomepage offiziell online und bietet Eltern und Schülern reichlich Möglichkeiten, sich über die KGS-Niederkassel zu informieren.
Errichtung einer neuen Kletteranlage zum Schuljahresbeginn.
Grundlegende Renovierung der bestehenden OGS-Räume im Untergeschoss der Schule.
Errichtung des neuen Erweiterungsbaus in Fertigbauweise und Ausbau der ehemaligen Pausenhalle zur MENSA.
Eröffnung der Schülerbücherei im gelben Gebäude.
Verabschiedung der Lehrerin und Kollegin Frau Hannelore Lindner in den wohlverdienten Ruhestand mit gemeinsamer Feier in der Turnhalle.
2006/07 Verabschiedung unserer langjährigen Lehrerin Frau Kettler.
2007/08 Kunstaktion mit dem Künstler Fritz Pietz. Alle Kinder der Schule gestalten mit Fritz Pietz in zwei Tagen eine Riesenbuntstiftskupltur (mit Unterstützung des Shell-Jubiläumsfonds).

In den Herbstferien findet eine schon lange von der Schulhof-AG zusammen mit der Stadt geplante Umgestaltung der Baumscheiben auf dem Schulhof statt. Diese erhalten eine neue Umrandung und werden mit Rindenmulch aufgefüllt. Ferner werden zwei Reckstangen aufgestellt.

Aufstellung einer Balancierbrücke auf dem Schulhof (Aktion der Schulhof-AG)

2009/2010 Zertifizierung zur „Tutmirgut-Schule“ durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:                                  Bewegung, gesunde Ernährung und Stressregulation gehören als feste Bausteine zu unserem Schulleben
2010/2011 Sponsorenlauf „Computerfit – Komm lauf mit!“, organisiert von Förderverein und Schulpflegschaft:                               Einrichtung eines Medienraumes mit 15 PC-Arbeitsplätzen und einem interaktiven Board und Ausstattung eines weiteren Klassenraumes mit einem interaktiven Board

Der WDR-Hörfunk zu Besuch an unserer Schule: Lilipuz – Vorbereitung/Gestaltung einer Live-Hörfunk-Sendung durch die vierten Klassen zum Thema „50er Jahre“ am 30.06.2011, 14.05 – 15.00 Uhr

2011/2012 Ausstattung zwei weiterer Klassenräume mit interaktiven Boards

Erster Besuch der Kölner Opernkiste mit der Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart 

Beschluss der Schulkonferenz im folgenden Schuljahr eine erste OGS-Klasse einzurichten

2012/2013 Start der ersten OGS-Klasse im Jahrgang 1

Schulfest mit großer Tombola zur Erweiterung der Medienausstattung und als Basis für eine Schulhofneugestaltung

2013/2014 Einrichtung zwei weiterer OGS-Klassen (3 OGS-Klassen)

Rezertifizierung als „Tutmirgut-Schule“ durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Ausstattung zwei weiterer Klassenräume mit interaktiven Boards

2014/2015 Einrichtung einer weiteren OGS-Klasse (4 OGS-Klassen)

Sponsorenlauf im September 2014 zur Erweiterung der Schulhofspielgeräte

Verabschiedung unseres langjährigen Kollegen Herrn Becker in den wohlverdienten Ruhestand.

Planung eines Erweiterungsanbaus zur Vergrößerung der Mensa und des Verwaltungstraktes

Planung einer hiermit einhergehenden Schulhoferweiterung, Ausstattung mit neuen Großspielgeräten und Aufstellung sowie Ausstattung einer Spielgerätegarage

Verabschiedung unserer geschätzten Konrektorin Frau Dietzler-Isenberg in den wohlverdienten Ruhestand

2015/2016 Herr Emrich wird zum kommissarischen Konrektor unserer Schule ernannt.

Baubeginn des Mensa-/Verwaltungserweiterungsbaus zu Schuljahresanfang, Bezug des Erweiterungsbaus zu Schuljahresende

Installation einer großen Balancieranlage sowie des dynamischen Drehspielgerätes „Supernova“ auf dem erweiterten neuen Schulhofbereich (Finanzierung durch den Förderverein/Entsiegelung und Installation durch den Bauhof der Stadt Niederkassel)

2016/2017 Zu Schuljahresbeginn besuchen 15 Flüchtlingskinder aus Syrien, Afghanistan, Irak sowie weitere Zuwanderer aus den Balkanstaaten und Griechenland, anfänglich stets ohne deutsche Sprachkenntnisse, unsere Schule.

Herr Emrich wird zum Konrektor der KGS Niederkassel ernannt.

Die Spielgerätegarage wird aufgestellt  (Stadt Niederkassel) und durch den Förderverein ausgestattet.